#10COVER STORY

IMMERSIVE VIRTUALITÄT WIRD WIRKLICHKEITVR und AR werden erschwinglich für alle und bieten interessantes Geschäftspotenzial für Unternehmen

In Folge der Einführung von preisgünstigen Videobrillen ist das Jahr 2016 von dem Rummel um virtuelle Realität, Augmented Reality und andere Technologien der immersiven Virtualität (iV) geprägt. Weniger Wirbel gibt es um die Tatsache, dass viele große globale Unternehmen bereits seit Jahrzehnten Highend-Versionen dieser Technologien benutzen. Diese Innovatoren bauen die Führung weiter aus, während die iV-Neulinge erst am Anfang der Lernkurve stehen.

#10COVER STORY

EINE NEUE REALITÄT IM PRODUKTDESIGN Immersive virtuelle Realität unterstützt eine schnellere und ökonomischere Entwicklung besserer Produkte

Das virtuelle Produkt in 3D auf einem Computerbildschirm betrachten zu können ist gut, aber auf dem kleinen Bildschirm sind winzige Details leicht zu übersehen – Details, deren Behebung später erhebliche Kosten verursachen kann. Kostengünstige, auf dem Kopf getragene Displays, sogenannte Head-Mounted Displays, schaffen Abhilfe, denn Entwickler und Ingenieure können damit ihre Entwürfe in tatsächlicher Größe erleben.

#10COVER STORY

FEHLERFREIE FERTIGUNG Immersive Technologien reduzieren Fehler und erkennen sie früher

Fehler in der Produktentwicklung setzen sich leicht in der Entwicklung von Fertigungsprozessen fort. Virtuelle Realität (VR) hilft, diese Fehler zu finden, bevor die Herstellung beginnt und die Produktion darunter leidet. In der Fertigung unterstützt Augmented Reality (AR) indessen die Arbeiter dabei, Teile in kürzerer Zeit mit einer geringeren Fehlerquote zusammenzubauen, und ermöglicht es der Qualitätssicherung, vorkommende Fehler leichter zu finden.

#10COVER STORY

MEDIZIN UND WISSENSCHAFT VIRTUALISIERENForscher entdecken verborgene Welten mit immersiver virtueller Realität

Über Jahrhunderte waren medizinische und wissenschaftliche Entdeckungen auf das beschränkt, was Forscher tatsächlich sehen konnten. Dank fortschrittlicher Rechenleistung und immersiver virtueller Realität stehen Forschern heute Tools zur Verfügung, mit denen sie ein schlagendes Herz von innen heraus betrachten oder erstmals biologische Vorgänge sichtbar machen können, die für die Bildung einer Zelle und ihre Differenzierung verantwortlich sind.

#10COVER STORY

DIE STIMME DER ERFAHRUNGKevin Hallock, Visualisierungs-und Modellierungsforscher, Pfizer

Es könnte der Anfang eines schlechten Witzes sein: Ein Chemiker, ein Biologe und ein Arzt kommen in einen Raum und versuchen sich auf eine gemeinsame Beschreibung eines Proteins zu einigen.

Bei Pfizer ist dieser Raum ein Labor für virtuelle Realität (VR), in dem Wissenschaftler in beeindruckende visuelle 3D-Darstellungen von Proteinen, menschlicher Physiologie und vielem mehr eintauchen können.

#10BERNARD CHARLÈS

BERNARD CHARLÈS

Präsident und Chief Executive Officer

Dassault Systèmes


Innovation bedeutet, sich neue Welten vorzustellen, in denen wir leben können, durch das Schaffen von Erlebnissen, die Verbraucher und Bürger inspirieren und stärken. Wie aber erfinden wir eine neue Welt, wie experimentieren wir mit ihr und betreiben sie? Hierfür sind virtuelle Universen unentbehrlich. Denn sie ermöglichen Verbindungen zwischen Dingen und Dimensionen. Sie erlauben uns, uns in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft zu bewegen, diese zu verstehen und zu modellieren.