#3TITELTHEMA

VOM UMGANG MIT WANDELSchneller zur Marktführerschaft mit vernetzten Mitarbeitern, Ideen und Daten

In einer Welt, in der es zunehmend normal ist, ständig online zu sein, nutzen vernetzte Konsumenten ihre Informationsmacht, um die Preise nach unten zu drücken und das Niveau von Dienstleistungen nach oben zu ziehen – und mit wachsender Verbreitung von smarten Geräten werden ihre Erwartungen an möglichst perfekte Verbrauchererlebnisse weiter steigen, in allen Bereichen vom Einzelhandel bis zur Gesundheitsversorgung. Um mit den raschen Veränderungen in einer vernetzten Welt Schritt zu halten, müssen Unternehmen nie da gewesene komplexe Datenmengen zu einfachen unternehmerischen Strukturen verarbeiten und dabei zu erstklassigen und interaktiven Dienstleistungen kommen, mit denen selbst die anspruchsvollsten Kunden zufriedenzustellen sind.

#3TITELTHEMA

DIE STIMME DER ERFAHRUNGDidier Evrard, Executive Vice President und Leiter des Airbus A350 XWB Programms

In der schnelllebigen Welt von heute, in der sich die Marktbedürfnisse rasch ändern, ist der Kontakt mit dem Kunden von entscheidender Bedeutung. Wir haben dies auf schmerzhafte Weise erfahren müssen, als unsere erste Definition des Airbus A350 nicht den Anforderungen unserer Kunden entsprach. Damit hatte unser Wettbewerber in einem hart umkämpften Umfeld die Nase vorn. Wir mussten die Lücke zu ihm schließen, und so entwickelten wir den A350 XWB (das Kürzel steht für Extra-wide Body, also einen besonders breiten Rumpf).

#3TITELTHEMA

VERNETZTE UNTENEHMENUnternehmen müssen wie Organismen agieren, nicht wie Maschinen

Historisch gesehen sind Unternehmen stets so wie Maschinen ausgelegt und geplant worden. Das Unternehmen soll eine bestimmte Funktion erfüllen, also planen und entwerfen wir es so, dass es diese Funktion ausführt. Aber wenn die Funktion einer Maschine erst einmal festgelegt ist, gibt es keine Möglichkeit mehr, sie an veränderte Situationen anzupassen; sie ist dann schlicht und ergreifend veraltet.

#3TITELTHEMA

SMARTER ARBEITENNeue leistungsstarke Tools machen Technologie für jeden nutzbar

Ein Automobilzulieferer verwendet ein soziales Innovations-Tool, damit sich seine Mitarbeiter weltweit zusammen die Automobilelektronik von morgen ausdenken können. Ein Bergbauunternehmen „erkundet“ unerschlossene Erzvorkommen in 3D. Ein weltweit aktiver Kreditgeber in der Wirtschaftshilfe verwendet ein dynamisches Suchwerkzeug, um frühere Projekte zu „erschließen“ und zu Einsichten zu gelangen, durch die künftige Projekte erfolgreicher werden. Von New York bis nach Neuseeland nutzen innovative Unternehmen intuitive digitale Tools für mehr unternehmerische Beweglichkeit, und um ihren Mitarbeitern besseren Kundenservice zu ermöglichen.

#3BERNARD CHARLÈS

BERNARD CHARLÈS

Präsident und Chief Executive Officer

Dassault Systèmes



„Geschäfte im Zeitalter der Erlebnisse“ bieten die einmalige Gelegenheit, Neuland zu erobern und die Gesellschaft entscheidend voranzubringen. Wer an seinen Träumen festhält, riskiert, dass sie eines Tages wahr werden. Besonders, wenn der Traum so viele Talente vereint, die spontan zum Mitmachen bereit sind. Konnektivität und Mobilität werden immer erschwinglicher, und so können immer mehr Menschen Fragen stellen, Antworten bieten und Teil dieser vernetzten Gesellschaft werden.