SCHON GEHÖRT?

UNSICHTBAR WERDEN

Ingenieure der Duke University in Durham, North Carolina (USA), haben eine akustische 3D-Tarnvorrichtung entwickelt, die Schallwellen umlenkt und so die Illusion vermittelt, dass alles, was von ihr bedeckt wird, gar nicht da ist. Hergestellt aus porösen Kunststoffbögen mit Hilfe eines 3D-Druckers kann die Technologie die Sonarerkennung vermeiden und die Klangqualität in Auditorien verbessern.

http://bit.ly/1ncX4dH

http://www.youtube.com/watch?v=k13L8u2tACY

UNTERSTÜTZUNG FÜR WM-SCHIEDSRICHTER

Schiedsrichter bei hochrangigen Sport-Events wie der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien bekommen Hightech-Unterstützung bei schwierigen Entscheidungen. Die GoalControl GmbH aus Würselen, Deutschland, hat GoalControl-4D entwickelt, eine Echtzeit-Analysemethode, die sich bewegende Objekte mit der Hilfe von 14 Hochgeschwindigkeitskameras verfolgt. Dabei überträgt das System umgehend die Info ‚Tor/kein Tor‘ auf die Uhr des Schiedsrichters.

www.goalcontrol.de

http://www.youtube.com/watch?v=sBxztIYvlkQ&

FACELIFT FÜR DEN PANAMAKANAL

Der Panamakanal feiert seinen 100-jährigen Geburtstag mit einem ehrgeizigen Erweiterungsprogramm: Eine dritte Fahrrinne und eine neue Schleusenanlage sollen breitere Schiffe abfertigen. Die Fertigstellung des mit 5,2 Milliarden US-Dollar veranschlagten Projekts ist für 2015 geplant. Es wird die Kapazität des Kanals verdoppeln und sich damit direkt auf den internationalen Seehandel auswirken.

www.pancanal.com

http://www.youtube.com/watch?v=RJnovYufYXE

SCHWIMMENDE SCHULE

NLÉ, ein vom Architekten Kunlé Adeyemi gegründetes Architektur-, Design- und Raumplanungsunternehmen, hat angeboten, das Problem der steigenden Wasserstände und der schnellen Verstädterung des Elendsviertel Makoko in Lagos an der nigerianischen Küste anzugehen, und eine umweltfreundliche schwimmende Schule gebaut. Die zunehmenden Regenfälle hatten dem morschen Schulgebäude der Siedlung schwer zugesetzt, so dass NLÉ eine schwimmende, dreigeschossige Struktur entworfen und zusammen
mit einem Team einheimischer Bauarbeiter errichtet hat. Das Gebäude liegt auf leeren Kunststofffässern. Die dreieckige Form sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt, der auch bei extremen Wetterbedingungen stabil bleibt.

http://bit.ly/1sMV8g6

http://www.youtube.com/watch?v=IHBKDqmQTw8

NANOMOTOREN ERÖFFNEN THERAPEUTISCHE MÖGLICHKEITEN

Den Wissenschaftlern und Technikern der Pennsylvania State University (USA) ist es gelungen, Metallpartikel – sogenannte Nanomotoren – in lebende menschliche zervikale HeLaKrebszellen einzusetzen.
Dieser Durchbruch bringt die Medizin bislang nicht möglichen therapeutischen Anwendungen und Behandlungen näher, darunter auch das Potenzial, intrazelluläre Eingriffe vorzunehmen und damit Medikamente nichtinvasiv direkt in lebendes Gewebe einzubringen.

http://bit.ly/1kR3ZYG

http://www.youtube.com/watch?v=qa_QFFopTms

Zurück zum Seitenbeginn