COMPASS MAGAZINE #10
COMPASS MAGAZINE #10

GOOGLE+: FRONT ROW DIE VIRTUELLE ERSTE REIHE

Mobile Geräte und soziale Applikationen haben sich wie ein Lauffeuer verbreitet. Vermarkter setzen diese digitalen Tools - einschließlich der 3D-Visualisierungstechnologie - ein, um auf unseren Bildschirmen präsent sein zu können. Compass porträtiert in dieser „Galerie des großartigen Marketings“ einige Unternehmen und Organisationen, die die traditionellen Grenzen des Marketings durchbrochen haben.

Basierend auf der Idee, dass Google+ Menschen die Chance bietet, den Dingen, die sie lieben, näher zu sein, haben Google und seine britische Werbeagentur adam&eveDDB im Heimstadion von Manchester United, dem Old Trafford, eine virtuelle erste Reihe (front row) geschaffen. Der unglaublich beliebte Fußballverein hat rund 650 Millionen Fans weltweit, aber nur 1% davon lebt in Großbritannien. Das bedeutet, dass viele von ihnen nie ein Spiel im Stadion sehen werden.

Dank der Technologie Google+ Hangouts wurden 20 glückliche Fans aus aller Welt ausgewählt, während eines Spiels gegen Liverpool von Ihrem Zuhause aus auf den riesigen digitalen Bildschirmen entlang der Bande live eingeblendet zu werden – diese „front row“ war sogar noch näher am Geschehen als alle anderen im Stadion.

Die Fans wurden anhand von Fotos ausgewählt, die sie an Google+ Hangouts gesendet hatten und die ihre Verbundenheit zu Man U zeigten. Im Verlauf des Spiels und während sie ihre Lieblingsmannschaft anfeuerten, wurden die Fans aus Malaysia, Mexiko, Namibia und einem Dutzend anderer Länder auf die Bildschirme projiziert, auf denen normalerweise Werbung läuft. Über 100 Millionen Zuschauer schalteten ein.

„Das Projekt hat verdeutlicht, was es heißt, ein globaler Sportfan zu sein, und hat zugleich die Bekanntheit von Google+ und des Profils von Manchester United auf dieser Plattform gesteigert“, sagt Sam Brown, Account Director bei adam&eveDDB.

Die Werbekampagne ließ die Google+ Seite von Manchester United um 250% anwachsen, wodurch diese zur am schnellsten wachsenden Google+ Seite auf der ganzen Welt wurde.

Zurück zum Seitenbeginn